Bist Du eine verspannte Frau?  

Was löst dieser Titel bei Dir aus? Fühlst Du Dich angesprochen?

Was steckt eigentlich alles in dem Begriff VERSPANNUNG?

Vielleicht gleich ein Geständnis vorweg – ich bin sehr oft eine verspannte Frau.

Du auch?  Bewegung hilft bei Verspannung. Wie, das zeige ich Dir hier 

Die Last auf den Schultern tragen

 Szenen aus dem Leben einer Frau, die Dir vielleicht bekannt vorkommen:

Du sitzt beruflich sehr viel, Du trägst Dein Kind, die Tasche und die Einkäufe. Und vielleicht führst Du auch noch den Hund an der Leine, der immer wieder zieht.

Stundenlang sitzt Du vor dem Bildschirm oder vor Deinem Smartphone.

Du hast viel um die Ohren und fühlst Dich extrem gestresst, ausgelaugt, erschöpft und müde.

An manchen Tagen vielleicht auch traurig.

Und früher oder später spürst Du sie dann.

Die Schmerzen am verspannten Nacken und an der Schultermuskulatur.

Die Redewendung „die Last auf den Schultern tragen“ ist also durchaus alltagsrelevant.

Die Wissenschaft sagt: „Die verspannte Frau ist ein muskulär verspannte Frau“ – und dagegen kann Du durchaus etwas tun.

Schultern und Ohren haben sich nicht lieb  

Im Tierreich gibt es keine Gleichheit der Individuen – der Rangniedrigere (der Verlierer oder auch der Bittende) macht sich klein, zieht die Schultern hoch und senkt somit den Kopf.

Eine innere Anspannung wie zuvor beschrieben führt oft zu Schmerzen und Verspannungen im Bewegungsapparat, speziell in den psychischen Erfolgsmuskeln, nämlich der Nacken-Schulter-Region.

Diese  innere Anspannung führt dazu, dass sich diese Muskelpartie ebenfalls anspannt und Du den Kopf einziehst. Genau hier liegt allerdings unser Schmerzpunkt – denn: die schmerzhaften Muskelverspannungen führen zu einer schmerzhaften Fehlhaltung.

Ich ertappe mich selbst immer wieder dabei: wenn ich längere Zeit, so wie gerade jetzt, vor dem PC sitze, dann ziehe ich oft die Schultern hoch.

Kennst Du das auch?

Wenn es kalt ist, wenn eine Situation irgendwie unangenehm ist: die Schulter wird schnell hochgezogen.

Ein eingezogener Kopf und hochgezogene Schultern wirken auf unser Gegenüber als Demutshaltung.

Genau wie im Tierreich.

Vielleicht hilft Dir diese Vorstellung, im Alltag immer wieder kurz darauf zu achten und Dir vorzusagen

[Tweet „„Schultern und Ohren haben sich nicht lieb“] und schwupps.. schon fallen die Schultern wieder locker.

Probiere es einfach einmal aus – Du schlägst nämlich zwei Fliegen mit einer Klappe:

  • Deine Nackenschmerzen werden gelindert
  • Du wirkst auf Andere wesentlich sicherer

Der Nacken und Schulterschmerz ist weiblich

Studien zeigen: Beschwerden im Schulter und Nackenbereich kommen häufiger bei Frauen als bei Männer vor. Die Schmerzen sind, so die Ergebnisse der Untersuchungen, häufig Ergebnisse von muskulären Verspannungen der oberen Körperhälfte, die besonders häufig beim Arbeiten am Bildschirm auftreten.

Ein schwacher Trost – Du bist also nicht alleine.

Ein weiterer Trost: regelmäßige Körperübungen können Dir sehr gute Hilfe dabei leisten, diese Schmerzen zu lindern und zu verhindern.

Zwei Pilates Blitzübungen für Deinen Schulter und Nackenbereich

Ich habe für Dich zwei sehr effektive Übungen aus dem Pilates für Dich aufgenommen. Du brauchst dafür nur bequeme Kleidung und ein Matte.

Beim sogenannten „Nose circle“ startest Du mit wirklich minimalen Bewegungen der Nase und stellst Dir vor, dass Du Kreise in den Himmel zeichnest.

Du wirst sehen, bereits nach kurzer Zeit entspannt sich Deine Nackenmuskulatur.

Bei der zweiten Übung wird die Schultermuskulatur gelockert – beide Übungen sind herrlich wohltuend.

 

Probiere sie aus – auf meinem YouTube Kanal „fit durchs ganze Jahr“ findest Du noch weitere einfache und effektive Übungen, um Deine Muskulatur zu lockern. Ganz besonders beliebt ist bei meinen Kundinnen die „Handtuch“-Übung.

Nächste Woche gibt es wieder eine bewegte Bildschirmpause beim Abenteuer Home office – Du wirst auch diese Übungen sicher mögen- schau also rein.

 

 

 

 

 

Hier kannst die Folge anhören und meinen Podcast abonnieren:
 

        

Teile:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Effektive Übungen für gesunde & schmerzfreie Füße

Wenn du eine gesunde Lektüre suchst, lege ich dir gerne mein Buch „Die kleine Fußschule“ ans Herz – Spannendes über unsere Füße und sehr effektive Übungen, die sich auf die ganzheitliche Gesundheit und das Wohlbefinden auswirken.

>> Hier geht es direkt zum Buch <<

Möchtest du weitere Tipps rund um Bewegung & Gesundheit für Frauen 45+

Abonniere meinen Newsletter & lass dich motivieren und inspirieren.

Ich freu mich über dein Feedback!

Hast du Fragen oder Anregungen zu meinen Inhalten? Wie gefällt dir mein Podcast?

Ich würde mich riesig freuen von dir zu hören! Hinterlasse mir dazu deine Bewertung in der Apple Podcasts App (iTunes) und gerne einen Kommentar direkt unter diesem Beitrag.

Du wünschst dir ein Thema?

Sende mir gerne eine Sprachnachricht, wenn du dir ein Thema wünschst oder hinterlasse mir ein persönliches Feedback:

2 Antworten

  1. Hallo liebe Breatrice !
    Vorweg danke für deine ÜbunGen , freue mich täglich auf deine Mails , hab bis jetzt
    Noch nicht viel mitmachen können , werde es aber auf alle fälle machen wenns meiner operierten hand besser geht ….zu meinem zustand mmöchte ich dir nur sagen , daß ich so sehr verspannt bin , ich habe solche schmerzen im bereicüh der lws u bwS, kaum auszuhalten , so würde ich mich sehr freuen über übungen speziell für diesen bereich …..ich danke im voRhiinein
    Margarete 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Über mich

Meine Name  ist Béatrice Drach – mein Herz brennt für die Bewegung und für die Frauengesundheit.

Als Expertin für Midlife Fitness – also das körperliche und mentale Training in der Lebensmitte – möchte ich Dir zeigen, wie Du selbst die Steuerfrau eines fitten, vitalen, gesunden und aktiven Lebens sein kannst.

Lass Dich inspirieren, stelle mir gerne Fragen und „be active“.

Neuste Episoden

Mehr entdecken

Empfohlene Beiträge