Macht denn ein Online Kurs für den Bereich körperliche und mentale Fitness eigentlich Sinn?

Wie kann so ein Kurs aussehen und was hast Du eigentlich davon? Dieser Artikel entstand im Rahmen der Blogparade Online Kurse von Simone Weissenbach – vor ungefähr einem Jahr habe ich nämlich angefangen, mir diese Fragen zu stellen. Warum es durchaus Sinn macht, auch im Bereich körperliche und mentale Fitness im Netz aktiv zu sein, und wie Du dennoch hohe Qualität erhalten kannst – das erfährst Du hier.

Wie kam ich zum Online Coaching?

Seit vielen Jahren bin ich in der Gesundheitsbranche tätig – aus meiner Leidenschaft, der Bewegung, habe ich letztendlich dann einen Beruf gemacht und mein medizinisches Know-How mit sportwissenschaftlichem Fachwissen und zahlreichen Zusatzausbildungen kombiniert.

In unserer Praxis in Wien berate ich zu Fragen der körperlichen und mentalen Fitness, halte Vorträge und schreibe für Fachmedien.

Irgendwann hat mich eine Patientin meines Mannes, welche ins Ausland übersiedelte, auf die Idee gebracht, meine Beratungen auch über Skype anzubieten.

Als typische Zwillings Geborene habe ich diese Idee natürlich sofort aufgegriffen – und biete seither tatsächlich mein Coaching auch via Skype an. Die passenden Übungssequenzen stelle ich meinen Kundinnen dann als in Form von Videos zur Verfügung – ganz einfach zum nachmachen.

Mein „Aktionsradius“ hat sich durch meine online Aktivität erhöht und ich schaffe es dennoch, meinen Kundinnen Beratungen auf  höchster Qualität anbieten zu können.

Selbstverständlich berate ich auch weiterhin noch direkt in Wien – diesen ganz direkten persönlichen Kontakt zu meinen Kundinnen möchte ich keinesfalls missen.

Seitdem ich letztes Jahr immer mehr mit dem Medium „Online Beratungen und Kurse“ in Kontakt gekommen bin, ließ mich der Gedanke, selbst einen Online Kurs zu kreieren, nicht mehr los.

Mit einem Online Kurs sind sowohl meine Kundinnen als auch ich selbst zeitlich wesentlich flexibler und eine größere Personenzahl kann von meiner Expertise profitieren.

Natürlich habe auch ich selbst schon einige Online Kurse zur Fortbildung „besucht“, sehr viel dabei gelernt und wundervollle Menschen kennen gelernt.

Für mich persönlich gab es ein großes Hindernis, mein geballtes Wissen rund um die körperliche und mentale Fitness auch tatsächlich in ein einfach zu bedienendes, ansprechendes und inhaltlich wertvolles Format zu giessen.

Die TECHNIK

Einen Online Kurs zu konzipieren, ist das Eine – ihn dann zu produzieren, das Andere. Dies erfordert nämlich einiges an technischem Know How – vieles war für mich bis vor einem Jahr absolutes Neuland.

Ich hatte zum Beispiel keine Ahnung davon, dass man Audiodatein im Netz extra hosten, also aufbewahren kann.

Ebenso wusste ich nicht, welche wunderbaren Möglichkeiten der Videobearbeitung (Schneiden, Vertonen) es gibt. In unserer Zeit ist soviel möglich, und wie ich heute weiß, kann man selbst mit einfachen Mitteln schon sehr ansehnliche Videos produzieren.

Aber auch hier bin ich im Netz fündig geworden und habe selbst online mein Wissen auf Vordermann gebracht. Es gibt noch einiges zu Lernen, wie immer im Leben, aber: ich lerne täglich.

Ein für mich besonders wertvoller Kurs war jener von Simone Weissenbach die Technik für Deinen Online Kurs. Dieser Kurs war perfekt für mich, um das große GANZE rund um die Technik eines Online Programmes vollständig zu begreifen. Simone hat zu ihrem Training eine eigene Facebook Gruppe ins Leben gerufen, in welcher man sich austauschen konnte. Facebookgruppen stellen bei Online Kursen einen sehr wertvollen Zusatznutzen für die Teilnehmer dar, da ich das Gefühl hatte, mit meinen Fragen nicht alleine zu sein.

Für Dich, der berufstätigen Powerfrau, die Familie, Haushalt und diverse soziale Verpflichtungen zu managen hat, sollte ein Online Kurs möglichst kompakt, informativ, didaktisch gut aufbereitet und einfach zum Anwenden sein.

Genau dies habe ich nun gelernt.

Was sind nun Deine Vorteile als Konsumentin von einem Online Kurs?

Du sparst Zeit

Bei einem Online Training kannst Du Deine Trainingseinheiten / Lernmodule vollständig zeitunabhängig konsumieren.

Als Konsumentin habe ich persönlich dies immer sehr geschätzt. Wann immer es möglich war, habe ich Teile der Module selbständig bearbeitet.

Ein online Kurs bietet Dir die Möglichkeit mehrere Beratungsansätze in einem Kurs zu erhalten.

In meinen Ansätzen geht es immer darum, dass Du in die richtige Balance kommst – und zwar zwischen Bewegung / Muskelkraft und der Regeneration.

Soviel sei schon verraten, in meinem Kurs wirst Du neben einem knackigen Trainingsprogramm auch Anregungen für das Fazientraining und Entspannungseinheiten und einiges mehr erhalten.

Du müsstest also im „richtigen“ Leben verschiedene Kurse besuchen, und dies knabbert an deinem Zeitbudget.

Du bist nicht davon abhängig ob ein bestimmter Kurs in Deiner Nähe angeboten wird, sonst nutzt 20 Minuten gleich direkt für Dein Training oder für Deine Dehn und Entspannungsübung.

Du kannst Dir Übungen und Anregungen, die ich für Dich eingesprochen habe, ganz bequem unterwegs anhören.

Du kannst Fragen direkt in eine Facebookgruppe stellen und hast bei Bedarf den Austausch mit anderen Teilnehmern (und natürlich mit mir).

Übrigens, ganz unabhängig von einem Online Kurs habe ich seit letztem November eine eigene Facebookgruppe „Fit durchs ganze Jahr“ – wir sind über 300 Teilnehmer und ich freue mich, wenn Du vorbei schaust.

Du sparst Geld

Für einen Online Kurs zahlst Du einmalig – die Inhalte stehen Dir aber für immer zur Verfügung. Nach Wunsch und Laune spielst Du Dir die jeweiligen Module ab und musst dafür nicht extra zahlen.

Die Anfahrtskosten und die Teilnahmegebühren für einen Fitnesskurs fallen somit auch weg.

„]

Ein Online Kurs kann Dir natürlich keine persönliche Beratung und Betreuung ersetzen ( diese kannst Du Dir aber jederzeit extra buchen) aber: Du wirst durch ein betreutes Programm zum aktiven Mitmachen angeregt und somit steht Deinem Wunschwohlfühlkörper nichts mehr im Wege.

Wenn Du schon einmal in mein neues gratis Programm hineinschnuppern möchtest, dann empfehle ich Dir „MEINE 10 Tage im Mai“ – eine kostenfreie Aktion, bei der Du jeden Tag per Mail eine Fitnessübung von mir bekommst. Ganz einfach und unkompliziert zum Nachmachen im Park oder im Garten – ich freue mich auf Dich!