Ja- ich bin SAUER.

Seit Wochen habe ich mich auf den Christmas Run hier in Wien gefreut.

Auf meiner „Haus und Hof“ Strecke gab es heute einen 5 Kilometer Lauf.

Das besondere daran:

Man konnte sich entscheiden.

Team Christkind oder Team Weihnachtsmann.

Die Teams treten gegeneinander an.

Vom Veranstalter  wurden  für das Team Christkind ein Heiligenschein gesponsert.

Das Team Weihnachtsmann wurde mit einer roten Mütze augestattet.

Freunde und Kundinnen habe ich zum Lauf animiert.

Nur ich ..

Ich konnte nur zuschauen.

Offenbar habe ich mich am Rückflug unseres USA Aufenthalts  verkühlt.

Wer mich kennt der weiß.

Ich bin ein echter Outdoormensch.

Faktisch nie krank.

Mit einem super Immunsysteam ausgestattet.

Und jetzt das.

Ich schau aus wie Rudolph (nur nicht so süß).

Bin super schlecht aufgelegt.

Die letzten Tage hat mir alles weh getan.

Ein schlimmer Husten quält mich.

Sportverbot.

Die Vernuft siegt

Aus medizinsicher Sicht, ist Sport (vor allem Ausdauersport) bei Erkältungskrankheiten wirklich kontraindiziert.

Zu groß ist die Gefahr einer Herzmuskelentzündung.

Diese kann noch nach Wochen und Monaten zu schweren gesundheitlichen Folgen führen.

Zusätzlich  kommt in der kalten Jahreszeit einfach zu kühle Luft in den Mund/ Rachenbereich.

Du kannst Dich also noch heftiger verkühlen.

 

Und jetzt?

Ja ich war und bin sauer und frustriert.

Jeder Läufer wird mich da verstehen.

Ich liebe meinen Outdoorsport.

Wenn ich mich nicht im Freien bewegen kann, dann fühle ich wie ein Vogel im Käfig.

Ich liebe es aber auch, gesund zu sein.

Was mache ich also?

 

Planken geht immer 

Einige Planken (meine Challenge  24 Tage planken läuft noch- hier kannst Du noch mitmachen ) ist noch am Laufen.

Ich achte darauf, dass ich wenige Wiederholungen mache, und mich nicht zu sehr anstrenge.

Ein paar Dehnübungen tun auch sehr gut.

Ich liege und sitze viel mehr als sonst und meine Wirbelsäule fühlt sich etwas steif an.

Daher versuche ich mit ganz einfachen Übungen wie Katze- Kuh meine Verspannungen zu lösen.

 

Die Kleider werden mal wieder weggeräumt 

Mein Hometrainer wurde wieder einmal von den Kleidungsstücken befreit.

Er dient nämlich  sonst meist als Kleiderständer😀.

Ich radle mit geringem Widerstand vor mich hin. 

Ins Schwitzen bin ich trotzdem gekommen, aber zu Hause ist es halb so schlimm.

Ich höre mir Podcasts an und freue mich überhaupt etwas tun zu können.

 

Carpe Diem

Ich habe es tatsächlich  geschafft, schon EINE WOCHE vor Weihnachten die Tischdekoration  für den heiligen Abend zu planen.

Das ist absoluter Rekord.

Jedes Ding hat halt auch zwei Seiten.

Wenn Du mehr zu Hause bist, dann kümmerst Du Dich um Dinge, die sonst liegen bleiben.

Ach. Meine Deko ist wirklich  schön heuer 😀.

Natürlich hat mein Läuferherz etwas geblutet.

Die Stimmung war großartig.

Ich hatte wirklich große Lust mitzulaufen.

Aber.. das Anfeuern für die Läufer und der Punsch danach war auch fein 👍